Samstag, 9. Dezember 2017

Weihnachtsdeko - mal modern - mal tradtionell

Dieses Jahr habe ich offensichtlich den richtigen Zeitpunkt erwischt, um rechtzeitig zum 1. Advent die Weihnachtsdeko fertig zu haben. 
Schon letztes Jahr hatte ich kurz vor Weihnachten im Quiltcabin ein Panel mit passendem Randstoff für einen Tischläufer erstanden, aber dann lief mir die Zeit davon und die Stoffe blieben auch im darauf folgenden Januar unangetastet. Um so glücklicher bin ich, dass der Läufer jetzt unseren Esszimmertisch schmückt.


Das Panel reichte sogar für zwei Läufer. So kann ich nach Lust und Laune einen Läufer mittig oder beide Läufer quer über den Tisch legen und habe die Tischsets gespart.


Nachdem wir jetzt viele Jahre unseren "Adventsbesen" hatten, fand ich es allerhöchste Zeit für einen traditionellen Adventskranz mit roten Kerzen. Im Herbst mußten wir leider eine Zypresse in unserem Garten absägen, da sie unten herum komplett braun geworden war. Die noch grünen Spitze hatte ich bis jetzt aufgehoben und wurde nur durch ein wenig Tannengrün ergänzt.


Schon vorher hatte ich eine neue Tischdecke in Angriff genommen, die ich schon seit vielen Jahren auf meiner To-Do-Liste habe. Die Anleitung stammt aus dem Buch 'A Passion for Patchwork' von Lise Bergene.


Die Stoffe für die rot-weißen Quadrate, die Tannenbäume und Sterne hatte ich alle in meinem Fundus, so dass ich nur die Stoffe für den Rand, das Binding und die Rückseite kaufen mußte. In Ursel's Quiltcabin wurde ich auch in diesem Fall fündig. Die 60 (!) Knöpfe auf den Tannenbäumen sind ebenso von Hand aufgenäht wie das Binding auf der Rückseite. Und als der erste Schnee fiel, konnte ich nicht widerstehen und mußte ein Foto im Garten machen.

6 Kommentare

Petruschka hat gesagt…

Zwei feine Läufer hast du nun (rechtzeitig) fertig. Die Motive gefallen mir sehr gut. Sie passen trotz ihrer modernen Art gut. Und mit der Tischdecke kannst du ja jetzt ein Projekt abhaken. Respekt vor dem Knöpfe annähen.

Herzlichst, Petruschka

Klaudia hat gesagt…

Liebe Britta,

beide Läufer sehen toll aus...und mit dem Hübschen Adventskranz passen sie wunderbar, auf deinen Tisch. Auch die Mitteldecke gefällt mir sehr gut.

Hab einen schönen 2.Advent
Klaudia

Hanna hat gesagt…

Liebe Britta,
Deine Läufer und die Decke sind sehr schön, so richtig weihnachtlich und der Adventkranz könnte vom Blumenhändler sein, ich wünsch dir eine schöne Vorweihnachtszeit, mit lieben Grüßen
Hanna

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Hallo Britta,
die Läufer gefallen mir sehr gut, aber das Highlight ist für mich die Decke mit den Tannenbäumen. Die steht nämlich auch auf meiner Liste und zwar noch aus einer Zeit bevor das Buch herausgegeben wurde. Das Muster erschien zuerst in einer norwegischen Patchworkzeitschrift und ich habe damals Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um sie zu bekommen. Das Projekt scheiterte dann daran, dass es keinen Laden gab in dem es verschiedene rot-weiße Stoffe gab. Na ja, und dann kamen neue Muster, neue Stoffe......und immer wenn ich ein Foto von der Decke sehe, denke ich "jetzt aber" :-)

Liebe Grüße
und einen schönen 2. Advent

Angelika

Cattinka hat gesagt…

Beides ist sehr schön, modern und auch traditionell! Meine Weihnachtsfarbe ist vorwiegend rot und wenn man damit mal angefangen hat, bleibt man auch dabei, damit alles schön zusammen passt!
LG
KATRIN W.

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Britta,
gut Ding will manchmal Weile haben, deine weihnachtlichen Tischläufer sehen dafür umso bezaubernder aus! Die Decke mit den Weihnachtsbäumen ist natürlich ein richtiger Hingucker - 60 Knöpfe!!! Hut ab, da wären mir 3 schon zuviel gewesen ;-)
Liebe Grüße von Martina